Diego

Popkultur // Artikel vom 12.07.2008

INKA begleitet die junge Karlsruher Band Diego schon seit ihren Anfangstagen.

Umso größer ist die Freude, dass sie vor ihrem großen Auftritt beim "Fest" noch ein kurzes Set bei der "INKA-Party" am Sa, 12.7. spielen: Indie, Pop, Wave, Punk - was immer man auch raushören will.

Druckvoller Indie-Wave-Rock mit Referenzen für Bands wie Interpol oder New Order samt 80s-Anleihen ist ihr Metier, nachzuhören auch auf der ers­ten CD des Fünfers (Rookie Records).


Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...