Diesel Vanilla

Popkultur // Artikel vom 24.04.2008

Die 2003 gegründeten Diesel Vanilla spielten mit ihrem niveauvollen, handgemachten Coverrock bis dato mehr als 150 Konzerte.

Vorzugsweise im Badischen, aber zum Beispiel auch auf Tourneen, die sie bis nach Andalusien führten. Zuletzt war es ruhiger um das Quartett, das sich nun in der Besetzung Matthias Wagner (Gesang und Gitarre), Sascha Fecht (Gesang und Gitarre), Frank Heim (Bass) und Heiko Müller (Schlagzeug) zurückmeldet. Bei freiem Eintritt am Fr, 25.4. ab 21 Uhr im Café Emaille. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.