Damnasty - "Keepsake To My Family"

Popkultur // Artikel vom 23.04.2008

Seit Damnasty das new.bands.festival gewannen, hat sich bei den Weingärtnern viel getan.

Man hat etliche Gigs mehr auf dem Buckel, am Songwriting gefeilt und einen Langspieler aufgenommen: "Keepsake To My Family" (Eigenvertrieb). In den ungestümen US-Hardcore-Punk hat sich inzwischen eine gehörige Portion Emo eingeschlichen. Das ist sehr ansprechend gemacht und besticht durch eingängige Melodielinien, steht der Band aber nur bedingt gut zu Gesicht.

Hinter Sänger Steffens Stimme könnte sich selbst Arnim Teutoburg-Weiß verstecken, folglich ist sie für so ein Geplänkel eigentlich ein paar Nummern zu groß – etwa so, als würde man einen auf sechs PS gedrosselten Monstertruck  in der Bambini-Klasse starten lassen. Als weiterer Malus erweist sich Jans schwachbrüstiger Gitarrensound, da fehlt der Mut zum Brett! Trotzdem: Damnasty sind nach wie vor 'ne klasse Band mit Potenzial! -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





Portugal. The Man

Popkultur // Artikel vom 24.09.2017

Der Alaska-Vierer untermauert seinen Exotenstatus.

>   mehr lesen...




Sawt Out

Popkultur // Artikel vom 24.09.2017

2006 improvisierte Mazen Kerbaj auf der Trompete zu den Klängen der Bomben, die über seine Heimat Beirut fielen, und veröffentlichte die Tonaufnahme.

>   mehr lesen...




The Cat’s Back

Popkultur // Artikel vom 23.09.2017

Die energiegeladene Allroundkünstlerin und Musikerin, die früher professionelle Trapezkünstlerin war, bringt mit Akkordeon und ihrer Stimme im Intensivformat Blues, Folk, Rock’n’Roll und Balladen auf die Bühne.

>   mehr lesen...




„Laut & Leise“-Festival 2017

Popkultur // Artikel vom 23.09.2017

Vergangenen Herbst Jahr hat das Substage mit der ersten „Laut & Leise“-Ausgabe sein Café feierlich eingeweiht.

>   mehr lesen...




Wir (punk)rocken das!

Popkultur // Artikel vom 23.09.2017

Das Benefizfestival der Supportzone Multiple Sclerosis spezifiziert zur zweiten Ausgabe sein Motto.

>   mehr lesen...




Fiji & Minden

Popkultur // Artikel vom 22.09.2017

Das Berner Synthie-Pop-Duo Fiji mit Sängerin Simone de Lorenzi und Keyboarder und Beatbastler Simon Schüttel spielt Disco- und Electro-Pop im Songformat und hat auch in puncto Visuals viel  zu bieten.

>   mehr lesen...