Dirik Schilgens Jazz Grooves

Popkultur // Artikel vom 05.06.2010

Dirik Schilgens neue CD „Plenty“ (Jazz’n’Arts) macht Namen und Herkunft alle Ehre.

Die Jazz Grooves, eine „regionale Allstarband“, wie es der Mannheimer Morgen so schön ausdrückt, bringen reichlich Zutaten für ein stimmiges Konzert mit: Eingängige, melodiebetonte Musik. Groove, Style und kna­ckige Improvisationen. Herausragende Jazzer aus der Rhein-Neckar-Region.

Mit dabei sind u.a. Trompeter und Labelchef Thomas Siffling, der langjährige musikalische Weggefährte des Schlagzeugers, Matthias Dörsam am Sax, sowie der international erfahrene Bassist Matthias Debus. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Guns n’ Roses

Popkultur // Tagestipp vom 24.06.2018

Mit noch weniger Longplayern in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ einzuziehen, das haben neben den Gunners wohl nur Nirvana vollbracht.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...