Disturbed

Popkultur // Artikel vom 26.10.2008

Zwar können Disturbed im alten Europa nach wie vor nicht ganz an ihre US-Erfolge anknüpfen, aber sie arbeiten weiter daran.

Während die ungekrönten Könige des Modern Metal in ihrer Heimat nur die ganz großen Venues beackern, werden hierzulande die mittelgroßen Hallen bespielt. Ein Glück, denn so machen die gestörten Amis nun auch in boring Karlsruhe Halt, im Gepäck ihr neues Album.

„Indestructible“ (Warner) vereint einmal mehr die Trademarks der Band um den schillernden Frontmann David Draiman wie epische Melodien und knackige Riffs. Support: Shinedown. -mex


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL