Nightmoves

Popkultur // Artikel vom 27.10.2008

Der Jazz-Trompeter Thomas Siffling ist nicht nur ein produktiver Musiker.

Als Label- und Agenturchef veranstaltet er auch in der neuen Spielzeit die äußerst erfolgreiche Reihe „Nightmoves“ am Nationaltheater Mannheim. Jeden zweiten Montag lädt Siffling hierfür Interpreten und Bands der deutschen Jazzszene ein.

Den Auftakt macht das Trio um den Heidelberger Vibraphonisten Fritz Hartschuh mit „African Dream“ (27.10.), gefolgt von modernem Swing Jazz mit Oliver Strauchs Groovin High (10.11.). -er


ab 27.10. jeden zweiten Montag, 20.30 Uhr, Theatercafé Nationaltheater Mannheim
www.nationaltheater-mannheim.de
www.thomassiffling.com
www.myspace.com/thomassiffling

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Guns n’ Roses

Popkultur // Tagestipp vom 24.06.2018

Mit noch weniger Longplayern in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ einzuziehen, das haben neben den Gunners wohl nur Nirvana vollbracht.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...