Dizzy Bee, Al Cajón & Poverty For All

Popkultur // Artikel vom 27.10.2012

Funk, Soul und Rock kombiniert dieser Abend im Knittlinger Weinkeller-Club.

Funk’n’Roll nennt das Stuttgarter Quintett Dizzy Bee seinen Musikmix, der sich stilistisch bei James Brown, Mother’s Finest, aber auch den Red Hot Chili Peppers und Elvis bedient.

Das Trio Al Cajón aus Mühlacker macht aus System Of A Down, Korn oder Motörhead Akustikrock-Nummern und die Illinger Poverty For All steuern ihren melodischen Punkrock bei. -pat

Sa, 27.10., 20.30 Uhr, Cellarium, Knittlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Illegale Farben

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Düstere Tagträume haben diese fünf Kölner für ihr Zweitwerk „Grau“ zusammengebraut.

>   mehr lesen...




Hemingway Lounge

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Neben den beliebten Reihen „Feine Töne“ mit Barjazz und dem „Jazz Market“ fährt die HL auch freitags ein sattes Jazz-Programm auf.

>   mehr lesen...




Battle Beast

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Die finnischen Heavy Metaller „Battle Beast“ um Powerfrau Noora Louhimo melden sich mit dem neuen Album „Bringer Of Pain“ zurück.

>   mehr lesen...


Rant

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Merle Bennett (Drums) und Torsten Papenheim (Gitarre) laufen im Kohi unter Experimental, bringen in Minimal-Besetzung aber astreine Jazz-Attitude mit.

>   mehr lesen...