Dizzy Bee, Al Cajón & Poverty For All

Popkultur // Artikel vom 27.10.2012

Funk, Soul und Rock kombiniert dieser Abend im Knittlinger Weinkeller-Club.

Funk’n’Roll nennt das Stuttgarter Quintett Dizzy Bee seinen Musikmix, der sich stilistisch bei James Brown, Mother’s Finest, aber auch den Red Hot Chili Peppers und Elvis bedient.

Das Trio Al Cajón aus Mühlacker macht aus System Of A Down, Korn oder Motörhead Akustikrock-Nummern und die Illinger Poverty For All steuern ihren melodischen Punkrock bei. -pat

Sa, 27.10., 20.30 Uhr, Cellarium, Knittlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.