Dizzy Bee, Al Cajón & Poverty For All

Popkultur // Artikel vom 27.10.2012

Funk, Soul und Rock kombiniert dieser Abend im Knittlinger Weinkeller-Club.

Funk’n’Roll nennt das Stuttgarter Quintett Dizzy Bee seinen Musikmix, der sich stilistisch bei James Brown, Mother’s Finest, aber auch den Red Hot Chili Peppers und Elvis bedient.

Das Trio Al Cajón aus Mühlacker macht aus System Of A Down, Korn oder Motörhead Akustikrock-Nummern und die Illinger Poverty For All steuern ihren melodischen Punkrock bei. -pat

Sa, 27.10., 20.30 Uhr, Cellarium, Knittlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: Attila Zoller

Popkultur // Tagestipp vom 15.01.2018

Gitarrist Attila Zoller zählt zu den treibenden Kräften im Jazz.

>   mehr lesen...




The Vibrators

Popkultur // Tagestipp vom 14.01.2018

Die Legende lebt – aber nicht mehr lange.

>   mehr lesen...




Irish Folk Rock Party 2017

Popkultur // Tagestipp vom 13.01.2018

Das Full-Folk-Programm gibt’s beim vierten Jahrestreffen der Karlsruher Boys in Green.

>   mehr lesen...




Poetic Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Im Programm „Rosenzeit und Aria“ schlagen Sandra Hartmann (Gesang), Peter Lehel (Saxofon) und Peter Schindler (Piano) gekonnt einen Bogen von Lyrik über Klassik hin zum Jazz.

>   mehr lesen...




Four For Kate

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Hier sind nicht aller guten Dinge drei, sondern vier plus eins.

>   mehr lesen...




Destiny Unknown

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Beim „Emergenza“ 2013 schafften es die Rastatter Destinies ins Regiofinale.

>   mehr lesen...