Donnie Munro

Popkultur // Artikel vom 21.10.2015

Zwei Jahrzehnte hat diese Stimme den Folk-Rock von Runrig geprägt.

Seit 1997 konzentriert sich Schottland-Verfechter Donnie Munro ganz auf die im typischen Sound der Ex-Kollegen stehende Solokarriere und gilt damit als einer der Botschafter für die gälische Musik.

Seine Anfang 2015 erschienene Live-Akustik-CD „Sweet Surrender“ ist eine Art Werkschau, die neben eigenen Kompositionen durch Songs wie „City Of Lights“ auch seine Arbeit mit Runrig reflektiert. -pat

Mi, 21.10., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.