Donnie Munro

Popkultur // Artikel vom 21.10.2015

Zwei Jahrzehnte hat diese Stimme den Folk-Rock von Runrig geprägt.

Seit 1997 konzentriert sich Schottland-Verfechter Donnie Munro ganz auf die im typischen Sound der Ex-Kollegen stehende Solokarriere und gilt damit als einer der Botschafter für die gälische Musik.

Seine Anfang 2015 erschienene Live-Akustik-CD „Sweet Surrender“ ist eine Art Werkschau, die neben eigenen Kompositionen durch Songs wie „City Of Lights“ auch seine Arbeit mit Runrig reflektiert. -pat

Mi, 21.10., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.