Donnie Munro

Popkultur // Artikel vom 21.10.2015

Zwei Jahrzehnte hat diese Stimme den Folk-Rock von Runrig geprägt.

Seit 1997 konzentriert sich Schottland-Verfechter Donnie Munro ganz auf die im typischen Sound der Ex-Kollegen stehende Solokarriere und gilt damit als einer der Botschafter für die gälische Musik.

Seine Anfang 2015 erschienene Live-Akustik-CD „Sweet Surrender“ ist eine Art Werkschau, die neben eigenen Kompositionen durch Songs wie „City Of Lights“ auch seine Arbeit mit Runrig reflektiert. -pat

Mi, 21.10., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...