Donnie Munro

Popkultur // Artikel vom 16.03.2014

Über 20 Jahre war er die Stimme von Runrig.

Seit 1997 konzentriert sich Donnie Munro ganz auf seine Solokarriere, die im typischen Sound der Ex-Kollegen steht: heimische Folklore und moderner Pop, die gälische Texte mit englischen Liedzeilen und Rock erweitern.

Auf seiner „The Celtic Spirit Tour“ spielt Munro neben Songs seiner Solo-Alben auch Runrig-Klassiker wie „Harvest Moon“, „Always The Winner“, „City Of Lights“ und natürlich „The Greatest Flame“. -pat

Mi, 19.3., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Quota & Monoxside

Popkultur // Tagestipp vom 20.10.2017

Heute Abend gehört das Substage-OG den Gold­städtern.

>   mehr lesen...