Boban & Marko Markovic

Popkultur // Artikel vom 16.03.2014

„Gipsy Manifesto“ heißt die frische CD von Boban & Marko Markovic aus der südserbischen Roma-Blechblasdynastie.

Ihre Soundästhetik – der Sohn ist für die Songs zuständig, der Vater eher für die fette Brass-Section – hat bei aller Balkan-Verwurzelung durchaus auch Parallelen zu den funky Bläsersätzen von James Brown oder dem Marching Band Sound aus New Orleans.

Zum veränderten Sound gehört nun auch eine erweiterte Orchestrierung mit Akkordeon, Gitarre, Piano, Drums und Bass. -rw

Sa, 16.3., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.