Dota „Kleingeldprinzessin“ & Uta Köbernick

Popkultur // Artikel vom 25.09.2011

2003 gründete die frühere Straßenmusikerin Dota Die Stadtpiraten, legte in Folge Unmengen CDs vor und tourte sich mal mit, mal ohne Band den Wolf.

Viele Fans und zunehmend auch die Presse sind vom breit aufgestellten, unverbrauchten und oft auch sozialkritischen Spektrum der „Kleingeldprinzessin“ angetan.

Hier gibt sie mit der Züricher Sängerin, Schauspielerin und Kabarettistin Uta Köbernick ein Doppelkonzert. Auch deren Texte zeichnen sich durch „Wortwitz mit Gemüt und Hinterlist“ aus. Trotz Wanderklampfen ist also kein Folkpop für kleine Mädchen zu befürchten. -er

So, 25.9., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Thelonious Monk

Popkultur // Tagestipp vom 16.10.2017

„Die Stille ist der schrillste Ton“, soll Thelonious Monk einmal gesagt haben.

>   mehr lesen...




Fischer-Z

Popkultur // Tagestipp vom 15.10.2017

Fischer-Z, sprich: John Watts und seine Band, sind seit den späten 70ern – der Spätphase des New Wave – dabei.

>   mehr lesen...