Dota „Kleingeldprinzessin“ & Uta Köbernick

Popkultur // Artikel vom 25.09.2011

2003 gründete die frühere Straßenmusikerin Dota Die Stadtpiraten, legte in Folge Unmengen CDs vor und tourte sich mal mit, mal ohne Band den Wolf.

Viele Fans und zunehmend auch die Presse sind vom breit aufgestellten, unverbrauchten und oft auch sozialkritischen Spektrum der „Kleingeldprinzessin“ angetan.

Hier gibt sie mit der Züricher Sängerin, Schauspielerin und Kabarettistin Uta Köbernick ein Doppelkonzert. Auch deren Texte zeichnen sich durch „Wortwitz mit Gemüt und Hinterlist“ aus. Trotz Wanderklampfen ist also kein Folkpop für kleine Mädchen zu befürchten. -er

So, 25.9., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.