Dota „Kleingeldprinzessin“ & Uta Köbernick

Popkultur // Artikel vom 25.09.2011

2003 gründete die frühere Straßenmusikerin Dota Die Stadtpiraten, legte in Folge Unmengen CDs vor und tourte sich mal mit, mal ohne Band den Wolf.

Viele Fans und zunehmend auch die Presse sind vom breit aufgestellten, unverbrauchten und oft auch sozialkritischen Spektrum der „Kleingeldprinzessin“ angetan.

Hier gibt sie mit der Züricher Sängerin, Schauspielerin und Kabarettistin Uta Köbernick ein Doppelkonzert. Auch deren Texte zeichnen sich durch „Wortwitz mit Gemüt und Hinterlist“ aus. Trotz Wanderklampfen ist also kein Folkpop für kleine Mädchen zu befürchten. -er

So, 25.9., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...