Downes – Eldh – Maddren

Popkultur // Artikel vom 20.10.2016

Strikten Regeln und vorgefertigten Strukturen tritt dieses Trio entschlossen als Feind gegenüber.

Der Schwede (Peter Eldh/Kontrabass) und die zwei Briten (Kit Downes/Piano und Maddren/Drums) atmen freie Improvisation und Experimente mit ungewissem Ausgang. Rhythmus in Lichtgeschwindigkeit, Harmonie in Entropie, Details in der Dichte – das dürfte intensiv werden. -fd

Do, 20.10., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe (Jazzclub-Konzert)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL