Noura Mint Seymali

Popkultur // Artikel vom 19.10.2016

Sängerin Noura Mint Seymali stammt aus einer populären maurischen Griotfamilie und wuchs mit den Klängen der Sahara, des Maghreb und Westafrikas auf.

In ihrer früh begonnenen Karriere arbeitete sie schon mit Tinariwen, Bassekou Kouyaté oder Baba Maal, vor zwei Jahren schnellte ihr internationales Debütalbum „Tzenni“ in die Weltmusik-Charts. Nach Festivalauftritten kommt sie nun mit ihrer Band erstmals auf ausgiebige Tour nach Europa und spielt dabei auch ein „World Top 7“-Konzert im Tollhaus (Eintritt: sieben Euro).

Mi, 19.10., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.