Noura Mint Seymali

Popkultur // Artikel vom 19.10.2016

Sängerin Noura Mint Seymali stammt aus einer populären maurischen Griotfamilie und wuchs mit den Klängen der Sahara, des Maghreb und Westafrikas auf.

In ihrer früh begonnenen Karriere arbeitete sie schon mit Tinariwen, Bassekou Kouyaté oder Baba Maal, vor zwei Jahren schnellte ihr internationales Debütalbum „Tzenni“ in die Weltmusik-Charts. Nach Festivalauftritten kommt sie nun mit ihrer Band erstmals auf ausgiebige Tour nach Europa und spielt dabei auch ein „World Top 7“-Konzert im Tollhaus (Eintritt: sieben Euro).

Mi, 19.10., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: Attila Zoller

Popkultur // Tagestipp vom 15.01.2018

Gitarrist Attila Zoller zählt zu den treibenden Kräften im Jazz.

>   mehr lesen...




The Vibrators

Popkultur // Tagestipp vom 14.01.2018

Die Legende lebt – aber nicht mehr lange.

>   mehr lesen...




Irish Folk Rock Party 2017

Popkultur // Tagestipp vom 13.01.2018

Das Full-Folk-Programm gibt’s beim vierten Jahrestreffen der Karlsruher Boys in Green.

>   mehr lesen...




Poetic Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Im Programm „Rosenzeit und Aria“ schlagen Sandra Hartmann (Gesang), Peter Lehel (Saxofon) und Peter Schindler (Piano) gekonnt einen Bogen von Lyrik über Klassik hin zum Jazz.

>   mehr lesen...




Four For Kate

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Hier sind nicht aller guten Dinge drei, sondern vier plus eins.

>   mehr lesen...




Destiny Unknown

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Beim „Emergenza“ 2013 schafften es die Rastatter Destinies ins Regiofinale.

>   mehr lesen...