The Atomic Bitchwax, Lonely Kamel & Drongos For Europe

Popkultur // Artikel vom 19.10.2016

Sie sorgen nicht nur bei Monster Magnet für den richtigen Groove.

Drummer Bob Pantella und Bassist Chris Kosnik bilden außerdem zwei Drittel der von MM-Ex-Gitarrist Ed Mundell mitbegründeten Atomic Bitchwax. WYSIWYG: stonernder 70er-Psychedelic-Retro-Rock voll energiegeladenem Riffing!

Zweite Band des Hackerei-Abends am Mi, 19.10. sind Lonely Kamel aus Oslo, die einen heavy-blues-inspirierten Stoner-Doom-Sludge-Mix fabrizieren. Weiter geht’s mit den seit 1979 aktiven Drongos For Europe (Do, 20.10.) aus Birmingham, die sich die Stage schon mit GBH, Exploited, den Dead Kennedys und allen übrigen Bands der UK82-Ära geteilt haben. -pat ·

21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.