The Atomic Bitchwax, Lonely Kamel & Drongos For Europe

Popkultur // Artikel vom 19.10.2016

Sie sorgen nicht nur bei Monster Magnet für den richtigen Groove.

Drummer Bob Pantella und Bassist Chris Kosnik bilden außerdem zwei Drittel der von MM-Ex-Gitarrist Ed Mundell mitbegründeten Atomic Bitchwax. WYSIWYG: stonernder 70er-Psychedelic-Retro-Rock voll energiegeladenem Riffing!

Zweite Band des Hackerei-Abends am Mi, 19.10. sind Lonely Kamel aus Oslo, die einen heavy-blues-inspirierten Stoner-Doom-Sludge-Mix fabrizieren. Weiter geht’s mit den seit 1979 aktiven Drongos For Europe (Do, 20.10.) aus Birmingham, die sich die Stage schon mit GBH, Exploited, den Dead Kennedys und allen übrigen Bands der UK82-Ära geteilt haben. -pat ·

21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.