Downpilot

Popkultur // Artikel vom 28.10.2009

Paul Hiraga ist ausgebildeter Jazzpianist.

Davon hört man auf dem aktuellen Album seiner quasi One-Man-Band Downpilot erstaunlich wenig. Vielmehr schwelgt der Multiinstrumentalist aus Seattle, Washington, in üppigen Pop-Roots-Americana-Rock-Arrangements. Beim Kauf des nunmehr dritten Downpilot-Albums, They Kind Of Shine, gibt’s folgerichtig gleich eine Eintrittskarte fürs Kopfkino dazu.

Dort laufen dann diese Mitschnitte von Landstraßen und Eisenbahnstrecken, wie sie im Nachtprogramm in Endlosschleife abgespult werden. Allerdings hat Hiraga den besseren Soundtrack als das
Dritte. -mex


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.