Dream Catcher

Popkultur // Artikel vom 01.03.2013

Im verträumt-melancholischen Sound der Luxemburger verfangen sich keltische Traditionen.

Die polieren John Rech (Gesang), Christoph Brill (Gitarrist) und Wolfgang Wehner (Geige) zu modernem Celtic Pop auf. Ihre Unplugged-Arrangements bleiben nahe am Kern und könnten doch ohne weiteres auch als aktuelle Radiohits durchgehen. -pat

Fr, 1.3., 20.30 Uhr, Cellarium, Knittlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.