Re-Bop

Popkultur // Artikel vom 01.03.2013

Themenkonzerte zu legendären Alben, Labels oder Gruppen haben im Jazz ja Hochkonjunktur.

Aber warum auch nicht? Das Vokal-Trio Re-Bop mit Jennifer Rüth, Wolf-Dieter Rahn und der Stuttgarter Jazzsängerin Anne Czichowsky, die bereits Soloalben draußen hat, widmet sich mit drei Instrumentalisten ganz dem Werk von Lambert, Hendricks & Ross, dem großen Vokaltrio des Jazz aus den 50ern. Auf diesen „Nachbau“ darf man gespannt sein – auch Choreografie-Einlagen sind geboten. -rw

Fr 1.3., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Ryan O’Reilly & Adam Barnes

Popkultur // Artikel vom 30.10.2021

Diese beiden Singer/Songwriter haben schon für zahlreiche ausverkaufte Shows im Nun gesorgt.

Weiterlesen …




Verschoben: Remode

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Bielefeld statt Basildon.

Weiterlesen …




Abgesagt: Ezio

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Dass ein Folk-Gitarrenduo aus Cambridge auf denselben Namen hört wie die Händel-Oper, liegt an Songwriter Ezio Lunedei.

Weiterlesen …




Abgesagt: Marco Augusto Quartett

Popkultur // Artikel vom 16.10.2021

Wenn sich ein Italiener, ein Badener, ein Franke und ein Schlesier treffen, ist das kein schlechter Scherz, sondern das Marco Augusto Quartett.

Weiterlesen …