Dream Theater

Popkultur // Artikel vom 19.07.2014

Mit einer acht Minuten und elf Sekunden langen Wuchtbrumme haben sie’s anno 92 in die US-Mainstream-Rock-Charts geschafft.

Bis heute ist „Pull Me Under“ das Bravourstück von Dream Theater, die nach einer ausverkauften Tour zu Jahresanfang in Mannheim ihre exklusive Süddeutschland-Open-Air-Show spielen.

Im Gepäck haben die Kings Of Prog-Metal um John Petrucci den aktuellen selbstbetitelten Opus, der bei aller Hörakrobatik weit weniger überladen wirkt als die Releases der jüngeren Vergangenheit. -pat

Sa, 19.7., 19 Uhr, Maimarktgelände, Mannheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.