Dreist

Popkultur // Artikel vom 07.09.2007

Was dem Biker seine Harley, das ist dem Gitarristen seine Fender Stratocaster: Mythos, Geliebte, Fetisch.

Der umtriebige Thomas Blug tourt mit seiner Band Dreist durch die Lande, im Gepäck die frische Live-CD "Neue Zeit". Der gefragte Saarbrücker Studiomusiker spielt mit seinem Trio deutschsprachigen, 70er-Jahre-beeinfluss­ten Rock, sehr tight und punktgenau, sein singender Bassist Piet Eifel ist zudem ein brillanter Frontmann, der auch Balladeskes à la Rio Reiser gut rüberbringt. Gast auf der Tour ist Thijs van Leer (ex-Focus) an Keyboard und Flöte, Support kommt von den Karlsruhern Double Trouble (Foto), die stets gute Rock-Laune verbreiten -th


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Artikel vom 03.08.2021

Die am ersten Samstag des Monats von 14 bis 16 Uhr auf 104,8 MHz und querfunk.de gesendete und anschließend über www.mixcloud.com/inkastadtmagazin streambare Afrobeat-Show „INKA Afro Tunes“ (nächste Termine: 7.8.+4.9.) mit Helen Osayame Ruppert, Niklas Tischer und INKA-Verlagsleiter Roger Waltz ist der zweitjüngste Neuzugang auf Querfunk, dem Freien Karlsruher Mitmachradio.