Dritte Wahl

Popkultur // Artikel vom 24.03.2023

Dritte Wahl (Foto: Robert Eikelpoth)

Auf Albumcharts muss man nix geben.

Außer die Band auf Platz sechs heißt wie im September 2020 Dritte Wahl, die Deutschpunk-Institution aus Rostock! Ob Knaller voll politischem Zündstoff („Brennt alles nieder!“), launiger Augenzwinkerer („Schöne Frau mit Geld“) oder hymnenhafter Mitgröhler („Zusammen“) – mit dem elften Album „3D“ sind die Schröder-Brüder Gunnar (Gesang/Gitarre) und Jörn (Schlagzeug), Stefan Ladwig (Bass) und Holger H. (Gitarre/Keyboard) nach über 30 Bandjahren und ihren jüngeren Großtaten „Geblitzdingst“ (2015) und „10“ (2017) aber mal sowas von verdient auf dem vorläufigen Schaffenshöhepunkt angelangt. Support: Dorks. -pat

Fr, 24.3., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe (Nachholtermin vom 20.3.21, 17.2. & 27.5.22)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL