Dubioza Kolektiv

Popkultur // Artikel vom 13.11.2016

Party, Punk und Politics.

Damit hat sich das Dubioza Kolektiv schnell Freunde über die Grenzen Bosniens hinaus gemacht und wurde selbst vom Time Magazine als wichtige politische Stimme Bosniens geehrt. Ihr Abgehmix aus Reggae, Dub, Rock und Punk tut ein Übriges, um sich inzwischen europaweit eine große Fanbase zu erspielen. Mit im Gepäck: das neue Album „Time Machine“ mit einem Gastbeitrag von u.a. Manu Chao. -pat

So, 13.11., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.