Easy am Hang 2015

Popkultur // Artikel vom 04.09.2015

Karlsruhe festet am Hügel, Pforzheim am Hang.

Seit 2010 wird das vom Verein Kunst & Kultur am Wasserturm wiederbelebte Umsonst-und-Draußen-Festival mit Kupferdächle-Support von Jugendlichen und junggebliebenen Erwachsenen ehrenamtlich auf die Beine gestellt.

Neben bekannten Acts wie Hip-Hopper Afrob, dem „Gipsy Disco“-Vierer Django 3000, dem Liedermaching-Untergrund-Trio Liedfett, den Rap-Rockern Schlaraffenlandung und der Melodic-Hardcore-Gruppe Emily Still Reminds präsentiert das „Easy am Hang“ auch Nachwuchsbands wie die Neuenbürger Indie-Rocker Dudebox oder die Deutschpoprocker Suffers aus Karlsruhe. Wer sich die volle Packung geben möchte, schlägt sein Zelt im Campingareal auf. -pat

4.+5.9., Fr ab 18 Uhr, Sa ab 14 Uhr, Hoheneckplatz, Pforzheim-Dillweißenstein
www.easy-am-hang.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Am All Hallows’ Evening lässt Schänken-Chef Klaus Höger seine Resident-Band abgehen.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Zum siebten Mal verkleiden Justin Novas Curbsides vor Allerheiligen bekannte Melodien von „Hells Bells“ bis zum „Ghostbusters“-Theme in bestgelaunte Surf-Rock-Reggae-Tracks.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Was die Dudes und Dudettes an Halloween treiben, ist mittlerweile klar.





Popkultur // Tagestipp vom 19.10.2018

Vier amtliche Regio-Cover-Bands geben sich im Dörfle die Klinke in die Hand.





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Bluesmann mit Hang zur Poesie oder Singer/Songwriter mit Blues-Vorliebe?