Ed Kröger Quintet

Popkultur // Artikel vom 11.03.2016

Ed Kröger gehört zu den Big Names an der Jazz-Posaune in Deutschland.

Ein halbes Jahrhundert schon hat er in die Entwicklung seines eigenen Stils investiert. Der kommt von allem, was irgendwie „boppt“, ob klassisch, neo oder hard, verzichtet auf aufgeregtes Vibrato und setzt eher auf dunklen, kontrollierten Ton als Basis für slicke Phrasierungen. Im Team ist das dann „akustischer Modern Jazz in einer offenen Fünferbeziehung“ aus Eigenwerken und Standards. -fd

Fr, 11.3., 20.30 Uhr, Jazzclub Birdland 59, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...