Ed Kröger Quintet

Popkultur // Artikel vom 11.03.2016

Ed Kröger gehört zu den Big Names an der Jazz-Posaune in Deutschland.

Ein halbes Jahrhundert schon hat er in die Entwicklung seines eigenen Stils investiert. Der kommt von allem, was irgendwie „boppt“, ob klassisch, neo oder hard, verzichtet auf aufgeregtes Vibrato und setzt eher auf dunklen, kontrollierten Ton als Basis für slicke Phrasierungen. Im Team ist das dann „akustischer Modern Jazz in einer offenen Fünferbeziehung“ aus Eigenwerken und Standards. -fd

Fr, 11.3., 20.30 Uhr, Jazzclub Birdland 59, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...




The Offenders & Gina Été

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Die aus Süditalien stammenden Offenders (Fr, 16.2., 21.30 Uhr) haben mit dem Titeltrack ihres 2011er-Debüts „Hooligan Reggae“ gleich eine kleine Underground-Hymne geschrieben.

>   mehr lesen...