Edo Zanki präsentiert: Umbo

Popkultur // Artikel vom 20.02.2017

Lachen in tiefster Ton- wie Lebenslage, dafür steht Umbo.

Von Haus aus Songwriter und eben Bassist, trifft der Sportschau-Fan mit seinen Frequenzen zielsicher in Magengrube und Zwerchfell. Nach Kollaborationen mit Laith Al-Deen, Christina Stürmer oder Paul Young beschreitet er zunehmend Solo-Pfade.

Auf Album und EP folgt nun das Buch und Hörbuch „Der Feinripp-Macho“, in dem er aus seinem Leben als Musiker erzählt. Live ist Umbo groovig wie zeitkritisch, witzig und auch gern mal schlüpfrig. Tiefsinn oder Flachwitz? Auf jeden Fall Bass-Comedy. -fd

Mo, 20.2., 19.30 Uhr, Kammertheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.