Eivind Aarset & Jan Bang

Popkultur // Artikel vom 21.09.2011

Gitarrist Eivind Aarset und Live-Sampling-Virtuose Jan Bang sind zwei der interessantesten und gefragtesten Klangtüftler Norwegens.

Und außerdem an vielen herausragenden Produktion (Molvaer, Hassell, S. Endresen) beteiligt. Viel wichtiger als Namedropping aber ist ihre Musik, in der alles pulst und atmet. In der die Grenze nur die eigene Fantasie ist. Fortwährend flirrende Energie und schwebende Anmut freigesetzt wird.

Zu Bangs „Poppies From Kandahar“ hieß es in einer Kritik passend: „Jan Bang gelingt mit diesem zwischen allen Stilen balancierenden Werk etwas geradezu Fabelhaftes: dem Zauber flüchtiger Augenblicke Permanenz zu verleihen.“ So dürfte es auch beim Duo-Gig sein. Großes Kino! -er

Do, 22.9., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Selig

Popkultur // Artikel vom 03.02.2022

Anlässlich des 25. Debütgeburtstags kündigten die Hamburger für 2020 ein Album an, das ihre Klassiker mit Gästen wie Olli Schulz, Johannes Oerding, Philipp Poisel, Bap, Madsen, Das Pack, 17 Hippies und Benjamin von Stuckrad-Barre neu interpretiert.

Weiterlesen …


Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …