Emily Millard

Popkultur // Artikel vom 16.03.2017

Die kanadische Singer-Songwriterin kennt man in Europa besser unter ihrem Künstlernamen „Miss Emily Brown“.

Oder ihrem Sideprojekt Morelove, wo sie seit 2008 auf mehreren Alben ihrer Vorliebe für akustische wie elektronische Sounds freien Lauf lässt. Ihr Album „By Heron & By Season“ von 2017 ist das erste unter ihrem bürgerlichen Namen – hierauf verwebt sie akustische Instrumente von Gitarre und Autoharp bis zu Geige und Cello miteinander. -rw

Do, 16.3., 20.30 Uhr, Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.