Enablers & Insect Ark

Popkultur // Artikel vom 23.10.2011

Enablers sind wengier eine Band, als ein sich stetig selbst fortschreibendes Hörbuch.

Medium absonderlichen Theatralität ist Frontmann Pete Simonelli. Der düstere Poet klingt dabei wie ein aufrüttelnder Hybrid aus Tom Waits auf Speed und einem alternativ angehauchten Orson Welles. Das untermalt das Quartett aus San Fransisco mit schwermütigen, existenzialistischen Noise-Gebilden.

Kein Wunder, war Gitarrist Joe Goldring doch bereits Mitglied der Krachwandgitarren-Legende Swans und kollaborierte mit Doug Scharin (June Of 44) und Steve von Till (Neurosis). Mit dabei: Insect Ark, das hochgelobte Soloprojekt von Dana Schechter (Bee and Flower, Angels of Light, Botanica), und Whitman. -mex

Mo, 24.10., 19.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...