Enjoy Jazz 2015

Popkultur // Artikel vom 02.10.2015

„Jazz und Anderes“ pflanzt das „Enjoy Jazz“-Festival allherbstlich im Städtedreieck Rhein-Neckar ein.

Einige Highlights: Zum Auftakt kommt Mugh Masekela, in einem südafrikanischen Township groß geworden, von Louis Armstrong entdeckt und von Yehudi Menuhin gefördert, um dann eine entscheidende Persönlichkeit für den südafrikanischen Jazz zu werden. Der Trompeter spielt mit fünfköpfiger Verstärkung am Fr, 2.10. (20 Uhr, Stadthalle Heidelberg).

Der britische Frequenz-Extremist Kevin Martin aka The Bug bringt den Heidelberger Karlstorbahnhof mit seinem neuen Projekt „Sirens“ zum Dronen, supportet von Christian Zöllner sowie Günther Jahbowski mit einem Aftershow-DJ-Set (Sa, 3.10., 22 Uhr). Die schottischen Young Fathers stachen mit ihrem Album „Dead“ dieses Jahr Damon Albarn und FKA Twigs beim Mercury Prize aus – ihr politisch und poptheoretisch untermauerter Hip-Hop hält am So, 4.10. Einzug in den Karlstorbahnhof (21 Uhr).

Eine prickelnde Kollabaration gehen David Murray und Saul Williams ein – hier der versatile Saxofonist mit Free-Jazz-Background, einem Album mit Macy Gray und Gregory Porter sowie seinem Infinity Quartet, dort der von Trent Reznor produzierte Spoken-Word-Artist und Rapper. Hip-Hop, Punk, Free Jazz, Lyrik, hier könnte alles drin sein (Mi, 14.10., 20 Uhr, Alte Feuerwache, Mannheim). -fd

Fr, 2.10.-Sa, 14.11., Heidelberg/Mannheim/Ludwigshafen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 23.02.2019

Die auf den Österreichischen Bundeskanzler Bruno Kreisky hörende Post-Rock-Live-Urgewalt aus Wien tut auf seinem fünften Album „Blitz“ Alpenabgründe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Von der sich aufbauenden deutschen Indie-Rock-Welle mit nach oben gespült, hat es die Madsen-Familienbande trotz manch mauer Releases hinbekommen, bei ihrer Anhängerschaft 13 Jahre nach der „Perfektion“ noch en vogue zu sein.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Der Bandname des frisch formierten Kölner Punk-Quintetts bezieht sich aufs Arbeiterklassen-Tanzlokal Eden in Charlottenburg, das 1930 von einem SA-Kommando überfallen wurde, wobei Hitlers aufstrebende NSDAP beim anschließenden Gerichtsprozess nicht gut wegkam.