Epica

Popkultur // Artikel vom 29.03.2012

Im März legen die Orchester-Metaller Epica ihr neues Opus „Requiem For The Indifferent“ vor.

Die Niederländer um Stimmwunder Simone Simons und Songwriter Mark Jansen nennen  es die „große Schwester“ der Vorgängerscheibe. „Uns gefiel der Stil und die Richtung, die wir eingeschlagen haben“, sagt Jansen.

Das heißt: noch opulenter, noch epischer und noch monumentalerer Breitwand-Rock? Mit Support von Xandria können Epica-Fans das auf der aktuellen Tour überprüfen. -mex


Do, 29.3., 19 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.