Epica

Popkultur // Artikel vom 29.03.2012

Im März legen die Orchester-Metaller Epica ihr neues Opus „Requiem For The Indifferent“ vor.

Die Niederländer um Stimmwunder Simone Simons und Songwriter Mark Jansen nennen  es die „große Schwester“ der Vorgängerscheibe. „Uns gefiel der Stil und die Richtung, die wir eingeschlagen haben“, sagt Jansen.

Das heißt: noch opulenter, noch epischer und noch monumentalerer Breitwand-Rock? Mit Support von Xandria können Epica-Fans das auf der aktuellen Tour überprüfen. -mex


Do, 29.3., 19 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.