Turning Point Herrenwies

Popkultur // Artikel vom 30.03.2012

Am Tag endlose Ebenen, ein paar Bourbon im Truck Stop in der Nacht – das Lebensgefühl „on the road“ in den Südstaaten der USA bringt der Southern Rock von Modern Earl (USA) am Fr, 30.3. rüber.

Zu hören gibt’s Covers und eigene Songs über Frauen, die Einsamkeit und den Alkohol. Ein Quentchen Ironie und trockener Gesang runden den authentischen Country-Spaß ab. Progressiv geht es am Do, 5.4. zu, wenn Circle of Hands (Rastatt) den Hardrock-Dinos von Uriah Heep Tribut zollen.

Spezialisiert auf die frühe Phase ihrer Vorbilder hat das Quintett auch international Erfolg und mit Heep-Songwriter Ken Hensley einen großen Fan. Am So, 8.4. gibt es dann den beinahe traditionellen Oster-Auftritt der Reggae-Kombo Nawari mit einem kraftvollen Mix aus Reggae, Dancehall und afrikanischer Folklore. -swi

Beginn je 21 Uhr, Turning Point, Herrenwies 24, Forbach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Thelonious Monk

Popkultur // Tagestipp vom 16.10.2017

„Die Stille ist der schrillste Ton“, soll Thelonious Monk einmal gesagt haben.

>   mehr lesen...




Fischer-Z

Popkultur // Tagestipp vom 15.10.2017

Fischer-Z, sprich: John Watts und seine Band, sind seit den späten 70ern – der Spätphase des New Wave – dabei.

>   mehr lesen...