Turning Point Herrenwies

Popkultur // Artikel vom 30.03.2012

Am Tag endlose Ebenen, ein paar Bourbon im Truck Stop in der Nacht – das Lebensgefühl „on the road“ in den Südstaaten der USA bringt der Southern Rock von Modern Earl (USA) am Fr, 30.3. rüber.

Zu hören gibt’s Covers und eigene Songs über Frauen, die Einsamkeit und den Alkohol. Ein Quentchen Ironie und trockener Gesang runden den authentischen Country-Spaß ab. Progressiv geht es am Do, 5.4. zu, wenn Circle of Hands (Rastatt) den Hardrock-Dinos von Uriah Heep Tribut zollen.

Spezialisiert auf die frühe Phase ihrer Vorbilder hat das Quintett auch international Erfolg und mit Heep-Songwriter Ken Hensley einen großen Fan. Am So, 8.4. gibt es dann den beinahe traditionellen Oster-Auftritt der Reggae-Kombo Nawari mit einem kraftvollen Mix aus Reggae, Dancehall und afrikanischer Folklore. -swi

Beginn je 21 Uhr, Turning Point, Herrenwies 24, Forbach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.