Epica

Popkultur // Artikel vom 15.10.2009

Epica fügen sich nahtlos in die Reihe der Metal-Bands ein, die sich weiblich-opernhaftem Gesang kontrastierend mit männlichen Grunts und orchestralen Arrangements bedienen.

Da bleiben Vergleiche mit Genregrößen wie Nightwish und After Forever nicht aus. Nicht ganz zu Unrecht, aber Epica – der Name verpflichtet – gehen vielleicht noch einen Tick bombastischer zu Werke.

Wem also der Sinn nach einem kräftigen Hieb mit der Klassik-Knute steht, der kann hier bedenkenlos einmarschieren. Support: Sons Of Seasons und Amberian Dawn. -mex

Do, 15.10., 19 Uhr, Substage, Karlsruhe
www.substage.de
www.epica.nl
www.myspace.com/epica

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Enjoy Jazz 2017

Popkultur // Tagestipp vom 22.10.2017

Ein paar herrlich bunte Vögel kommen in die Metropolregion.

>   mehr lesen...