Erdmöbel

Popkultur // Artikel vom 21.10.2007

Mit Erdmöbel kommt eine wunderbare Pop-Band nach Karlsruhe, die kunstvoll-künstliche Texte in ein Easy-Listening-Korsett einzukleiden weiß.

Das alles aber mit so leichter Hand, dass Papst Burt Bacharach seine wahre Freude hätte. Federleicht und leicht verdreht beehren Erdmöbel die schöne Location, mit dabei die neue CD "No.1 Hits", die auf unnachahmliche Weise englischsprache Top-Hits ins deutschsprachige Erdmöbel-Universum übersetzt:
Nicht nur ihre Version von Nirvanas "Smells Like Teen Spirit" ist große Kunst, auch Procol Harum ("Fahler als nur fahl"), Tom Jones ("Was geht Muschikatz?") oder Robbie Williams müssen dran glauben. Coverkunst der extraordinären Art- die man live mindestens einmal im Leben gehört haben sollte. -tfr

So, 21.10., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario
www.kulturverein-tempel.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





The Dead Lovers

Popkultur // Artikel vom 20.09.2017

Am Vintage-Equipment allein liegt es bestimmt nicht.

>   mehr lesen...




Keston Cobblers’ Club

Popkultur // Artikel vom 19.09.2017

Benannt ist das Quintett um die Geschwister Matthew und Julia Lowe nach einem geigenden Schuster aus dem 18. Jahrhundert, der der Legende nach die Gäste einer Londoner Taverne so tanzwütig gemacht hat, dass ihm sein stetes Auskommen sicher war.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Tribute To Ella Fitzgerald

Popkultur // Artikel vom 18.09.2017

Im April wäre sie 100 Jahre alt geworden, die First Lady Of Song.

>   mehr lesen...




Nils Wülker

Popkultur // Artikel vom 17.09.2017

Jazz und Hip-Hop tänzeln immer wieder gerne umeinander rum.

>   mehr lesen...




47 Soul

Popkultur // Artikel vom 17.09.2017

Die beiden von mir ausgesuchten Omar-­Souleyman-Tracks „Khayen“ und „Ya Boul Habar“ vom neuen Album „From Syria With Love“ eignen sich nicht so arg zum Autofahren.

>   mehr lesen...




Psyka-Konzerte

Popkultur // Artikel vom 16.09.2017

Karlsruhes Underground-Label für psychedelischen Rock verteilt zehn Bands auf drei Dates.

>   mehr lesen...