Eric Sardinas And Big Motor

Popkultur // Artikel vom 06.11.2014

Auf der Dobro-Gitarre hantiert er wie kaum ein Zweiter.

Ob filigranstes Fingerpicking oder abgefahrene Bottleneck-Slide-Parts. Jüngstes Zeugnis von Eric Sardinas an der Gradlinigkeit des urwüchsigen elektrischen Blues’ orientierter energiegeladener Mischung aus Delta/Texas-Spielweisen und Südstaaten-Rock: die 2011er Scheibe „Sticks & Stones“. Für ordentlich Live-Hubraum sorgen Big Motor aka Levell Price (Bass), Chris Fraizure (Schlagzeug) und Dave Shultz (Keyboard). -pat

Do, 6.11., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.