Erste Karlsruher Integrale

Popkultur // Artikel vom 22.01.2010

Im Zentrum der E„rsten Karlsruher Integrale“ (EKI) steht der Deep-Purple-Song „Child In Time“.

Witzige Idee. Es gibt einen Cover-Wettbewerb Karlsruher Bands, Paider Defilla präsentiert eine Filmversion als transkonzertantes Ereignis für Streichquartett, Pressluftgeiger und Klanginstallation, und die Art-Rocker The Brain nähern sich dem Klassiker haptisch-verspielt.

Eingerahmt wird das Festival von zwei Cross-Over-Auftritten der Band Mavis um den Posaunisten Uwe Dierksen vom Ensemble Modern mit der avancierten Jazz-Rock-Songoper „Amsterdam“. -rowa



22.-24.1.2010, Lichthof 4, HfG Karlsruhe
www.hfg.edu/musiktheater.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...