Erste Karlsruher Integrale

Popkultur // Artikel vom 22.01.2010

Im Zentrum der E„rsten Karlsruher Integrale“ (EKI) steht der Deep-Purple-Song „Child In Time“.

Witzige Idee. Es gibt einen Cover-Wettbewerb Karlsruher Bands, Paider Defilla präsentiert eine Filmversion als transkonzertantes Ereignis für Streichquartett, Pressluftgeiger und Klanginstallation, und die Art-Rocker The Brain nähern sich dem Klassiker haptisch-verspielt.

Eingerahmt wird das Festival von zwei Cross-Over-Auftritten der Band Mavis um den Posaunisten Uwe Dierksen vom Ensemble Modern mit der avancierten Jazz-Rock-Songoper „Amsterdam“. -rowa



22.-24.1.2010, Lichthof 4, HfG Karlsruhe
www.hfg.edu/musiktheater.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...