Erstes Heimspiel

Clubkultur // Artikel vom 09.07.2007

Der Start in eine neue Reihe: Der Jazzclub stellt junge lokale Bands vor.

Es gilt, den Jazznachwuchs zu fördern, und das kann man sehr gut, indem man ihm ein Podium und Publikum gibt. Proben im stillen Kämmerlein ist eine Sache, aber Bühnenerfahrung ist durch nichts zu ersetzen. Und auf einem guten Flügel spielt es sich eben anders als auf dem Keyboard im Proberaum. Den Anfang machen das Roman Schuler Quartett (mit Joachim Ribbentrop) und So What?. Gute Sache bei einem Spott-Eintrittspreis. Unser Bild zeigt – zur Nachahmung empfohlen – das Logo der Regensburger Band-Plattform „Heimspiel“. -hs

Mo, 9.7., 20.30 Uhr, Jazzclub, Durlacher Allee 64
www.jazzclub.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL