Escapado

Popkultur // Artikel vom 25.04.2011

Escapado aus Flensburg und Kiel zocken modernen Hardcore-Punk.

Die Nordlichter kombinieren Post-Hardcore, Punk und Screamo, wobei sie um klassische Songstrukturen mit Strophe-Refrain-Schema nicht allzu viel geben.

Brachiale Schreiparts wechseln mit gesprochenen oder melodisch gesungenen Passagen ab. Oft wirkt das etwas chaotisch, dafür ist Abwechslungsreichtum garantiert. Supports: City Light Thief und MNMNTS. -mex

Di, 26.4., 20 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Artikel vom 03.08.2021

Die am ersten Samstag des Monats von 14 bis 16 Uhr auf 104,8 MHz und querfunk.de gesendete und anschließend über www.mixcloud.com/inkastadtmagazin streambare Afrobeat-Show „INKA Afro Tunes“ (nächste Termine: 7.8.+4.9.) mit Helen Osayame Ruppert, Niklas Tischer und INKA-Verlagsleiter Roger Waltz ist der zweitjüngste Neuzugang auf Querfunk, dem Freien Karlsruher Mitmachradio.