Ezio

Popkultur // Artikel vom 19.10.2010

Mit Ezio-Gigs kann man nichts falsch machen, außer man mag keine ehrliche, handgemachte Musik.

Auch auf der neuen CD „This Is The Day“ (VÖ: 22.10., Tapete Records) passt mal wieder alles. Wer das charismatische Doppel Ezio Lunedei und Mark „Booga“ Fowell noch nie gehört hat, sollte spätestens jetzt damit anfangen.

Alle anderen wissen bereits, dass die Folkrock- und Singer-Songwriter-Perlen live sogar noch an Dynamik, Intensität und Durchschlagskraft gewinnen. -er

Di, 19.10., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe
www.jubez.de
www.ezio.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Guns n’ Roses

Popkultur // Tagestipp vom 24.06.2018

Mit noch weniger Longplayern in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ einzuziehen, das haben neben den Gunners wohl nur Nirvana vollbracht.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...