Faun

Popkultur // Artikel vom 26.02.2009

Mittelalter-Sounds aller Genres, ob im Metal-, Rock- oder Folk- Format, sind ja längst Mainstream und ein festes Chartsthema.

Darkwaver kaufen bekanntlich auch noch Platten/CDs. Beim Münchner Ensemble Faun treffen althochdeutsche Zaubersprüche auf einen schier endlosen Fundus mittelalterlicher Instrumente wie Harfe, Fiedel, Laute, Dudelsack, Bouzouki, Chalumeaux, Seljefloit, Saz, Bendir, Drehleier und Nyckelharpa.

Keltische und mittelalterliche Melodien mit treibender Perkussion, ausgefeilten Saitenarrangements, mehrstimmigen Gesangsätzen, höfischen Minneliedern und eigenen romantischen Balladen stehen bei ihrem Unplugged-Konzert auf dem 
Programm. -rowa

Fr, 27.2., 20.30 Uhr, Haus des Gastes, Bad Bergzabern
www.faune.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.