Felix Kubin im Autohaus

Popkultur // Artikel vom 15.05.2007

Der Hamburger Nonkonformist Felix Kubin hat bei seiner zweiten KA-Show die Rotterdamer Band Coolhaven im Schlepptau.

Der Elektronik-Freak ist einer der alten, analogen Sorte: Sein eigenes Label heißt „Gagarin Records“, dort veröffentlicht er Avantgarde-Sounds. Live allerdings ist der Meister des „Plunderphonic Heavy Electropop“ ein Vollblut-Entertainer.
„Suppe für die Nacht“ heißt seine neue LP, erneut eine wilde, obskure Mischung Leidenschaft aus „Melancholic 40s-Schlager vs. Psycho-Freud-Gabba“. Der Dada-Pop-Künstler performt mit elektronischen Instrumenten, Videoinstallationen und im Bandformat. Im Anschluss an das Konzert legen Joe Johnson und Ostgold auf. -rw


Sa, 19.5., 21 Uhr, Autohaus (Schlachthof), Durlacher Allee 66

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Edo Zanki präsentiert: Pe Werner

Popkultur // Tagestipp vom 18.12.2017

„‘ne Prise Zimt“ im Pappbecherkaffee reicht für Pe Werner aus, um den Traum von der Flucht vor Lametta in den warmen Süden gegen die Sehnsucht nach Sofakissen bei Plätzchenduft zuhause einzutauschen.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Ahmad Jamal

Popkultur // Tagestipp vom 18.12.2017

Eine Konzertreihe, die man auch besuchen könnte, ohne line-up und Programm zu kennen.

>   mehr lesen...




Northlane

Popkultur // Tagestipp vom 17.12.2017

Seit dem 2015er Album „Node“ zeigt der Daumen bei den Australiern wieder nach oben.

>   mehr lesen...




Jazzaid 2017

Popkultur // Tagestipp vom 17.12.2017

Nach dem Riesenerfolg letztes Jahr in der Alten Hackerei widmen sich Chef-Crooner Teddy Schmacht & Friends nun im Jubez den üblichen Verdächtigen der Weihnachtsmusik.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit einem Punk-Dreier startet das P8 in den Winter.

>   mehr lesen...


Alison Moyet

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Die große Stimme des 80er-Synthie-Pop geht wieder auf Tour.

>   mehr lesen...