Fiddler’s Green

Popkultur // Artikel vom 19.01.2012

Sie sind die wohl erfolgreichsten Exponenten des deutschen Celtic-Folk.

Nun ist dieses musikalische Segment hierzulande naturgemäß nicht sonderlich tief verwurzelt: keine Insellage, wenig Klee und die Koboldpopulation ist auch überschaubar.

Aber die Erlanger torkeln jetzt schon seit 1990 derart stilsicher durch die grüne teutonische Botanik, dass wohl selbst ein mit Dunkelbier getaufter gälischer Seemann kaum irgendeinen Unterschied zur heimischen Mucke bemerken würde. Zusätzlich würzt das Sextett sein Irish Stew mit einer gehörigen Portion Blödelei, ein paar Ska-Elementen und einer Prise Speed-Punk. Es feiern mit: Punch’n’Judy. -mex

Fr, 20.1., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Edo Zanki präsentiert: Pe Werner

Popkultur // Tagestipp vom 18.12.2017

„‘ne Prise Zimt“ im Pappbecherkaffee reicht für Pe Werner aus, um den Traum von der Flucht vor Lametta in den warmen Süden gegen die Sehnsucht nach Sofakissen bei Plätzchenduft zuhause einzutauschen.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Ahmad Jamal

Popkultur // Tagestipp vom 18.12.2017

Eine Konzertreihe, die man auch besuchen könnte, ohne line-up und Programm zu kennen.

>   mehr lesen...




Northlane

Popkultur // Tagestipp vom 17.12.2017

Seit dem 2015er Album „Node“ zeigt der Daumen bei den Australiern wieder nach oben.

>   mehr lesen...




Jazzaid 2017

Popkultur // Tagestipp vom 17.12.2017

Nach dem Riesenerfolg letztes Jahr in der Alten Hackerei widmen sich Chef-Crooner Teddy Schmacht & Friends nun im Jubez den üblichen Verdächtigen der Weihnachtsmusik.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit einem Punk-Dreier startet das P8 in den Winter.

>   mehr lesen...


Alison Moyet

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Die große Stimme des 80er-Synthie-Pop geht wieder auf Tour.

>   mehr lesen...