Fire On Dawson

Popkultur // Artikel vom 20.02.2010

Mit ihrem melodischen Postrock sind Fire On Dawson aus Karlsruhe inzwischen in ganz Deutschland unterwegs.

Ihr Album „Prognative“ haben sie in Hollywood von Stephen Marsch (Incubus/Korn/Funkdoobiest) mastern lassen. Entsprechend opulent blubbert der Sound aus den Boxen, die melancholische Grundstimmung, getragen vom facettenreichen Gesang Ankur Batras, wird durchbrochen von aggressiven Passagen.

Zweifellos eine Band, auf die das gern verwendete Attribut „intensiv“ ausnahmsweise mal zutrifft – live genauso wie aus Platte. -mex

Sa, 20.2., Jubez, auch Sa, 6.3. Rahmenpro­gramm UND, Nancyhalle (23 Uhr), Karlsruhe
www.jubez.de
www.und-karlsruhe.de
www.fireondawson.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.