Flo Mega & The Ruffcats

Popkultur // Artikel vom 02.03.2014

Sein Soul ist nix für Flauscheier.

Er pflügt mit voller erdiger R’n’B-Wucht durch die hohe See. Angereichert mit subversiv-humorigen deutschen Texten hat der Soulfunker aus Bremen damit quasi sein eigenes Genre erschaffen.

Seit seinem Vize-Titel bei Stefan Raab ist Flo Mega im Norden ein Star; dass er mit seiner unglaublich vorwärtsrollenden Backingband The Ruffcats auch den Süden aufmischen kann, beweist er mit zwei Gigs in der Region. -rw


So, 2.3., Alte Seilerei, Mannheim; Sa, 8.3., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.