For Two

Popkultur // Artikel vom 02.10.2011

Bei Sängerin Heidi Roth und Gitarrist Marcus Breiteneder darf man sich auch mit dem Wesentlichen zufrieden geben.

Das kerzenbeschienene Unplugged-Set der beiden Pforzheimer For Two flackert quer durch die Musikgeschichte von „Motherless Child“ bis „Born To Be Wild“ und „Johnny B. Goode“, von Beatles bis Nirvana, von Falco bis Silbermond. Da ist selbst der „Griechische Wein“ kein Stilbruch. -pat

So, 2.10., 20 Uhr, Sommerberghotel, Bad Wildbad

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...