Franky Lee

Popkultur // Artikel vom 26.03.2007

Millencolin-Sänger Nikola Sarcevic wandelt schon seit Jahren auf Solo-Pfaden, da wollte Bandkollege Mathias Färm nicht länger zurückstehen und hat nun mit Franky Lee ebenfalls ein zweites Pferd im Stall.

Auf dem Erstling "Cutting Edge" widmet sich der Gitarrero mit Magnus Hägerås und Fredrik Granberg nun auch singend dem eingängigen Rocksong. Färm setzt dabei weniger auf  US-Punkrock im Stil seiner Hauptband, sondern auf die schiere Kraft der (drei) Akkorde. Melodiöser Punkrock, der ist, was Blink182, Sum 41 und Good Charlotte nicht sind: authentisch. -mex


Mo, 26.3., 20 Uhr, Substage
www.substage.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...