Franky Lee

Popkultur // Artikel vom 26.03.2007

Millencolin-Sänger Nikola Sarcevic wandelt schon seit Jahren auf Solo-Pfaden, da wollte Bandkollege Mathias Färm nicht länger zurückstehen und hat nun mit Franky Lee ebenfalls ein zweites Pferd im Stall.

Auf dem Erstling "Cutting Edge" widmet sich der Gitarrero mit Magnus Hägerås und Fredrik Granberg nun auch singend dem eingängigen Rocksong. Färm setzt dabei weniger auf  US-Punkrock im Stil seiner Hauptband, sondern auf die schiere Kraft der (drei) Akkorde. Melodiöser Punkrock, der ist, was Blink182, Sum 41 und Good Charlotte nicht sind: authentisch. -mex


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.