Frau Doktor

Popkultur // Artikel vom 17.10.2010

Die kommende Gesundheitsreform fordert die ersten Opfer.

Nach 15 Jahren schließen Frau Doktor ihre Praxis. Grund: Die zehn Wiesbadener haben inzwischen fast alle Familien zu ernähren, und mit ein bisschen Skaxalberei in Hinterhofkellern ist das bei dem steigenden Kostendruck heute eben nicht mehr zu machen.

Da werden die Patienten, die sich ihre Lebensfreude bisher mit einer ordentlichen Dosis deutschsprachigem Ska aufmöbelten, wohl in Zukunft zu verschreibungspflichtigen Alternativen greifen müssen. Aber ein letztes Mal werden Frau Doktor ihre Fans noch musikalisch sedieren. -mex

So, 17.10., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe
www.alte-hackerei.de
www.fraudoktor.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.