Fredy Rotten

Popkultur // Artikel vom 22.04.2010

Wenn Frederyk Rotter nicht gerade mit der Schweizer Doom-Metal-Band Zatokrev unterwegs ist, weicht die schleppende Brachialgewalt zarteren Tönen.

Unter dem Projektnamen Fredy Rotten frönt der Sänger und Gitarrist nicht etwa launigen Wortspielen, sondern klassischem Singer-Songwritertum.

Als Vorbilder werden so unterschiedliche Künstler wie Neil Young, Johnny Cash und Billy Corgan ins Feld geführt, das erste Soloalbum „Even If  We Sleep“ soll laut Presseinfo „irgendwann im Frühling“ aufschlagen. Das verspricht spannend zu werden. -er

Do, 22.4., 21 Uhr, Radio Oriente, Karlsruhe
www.radio-oriente.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Artikel vom 03.08.2021

Die am ersten Samstag des Monats von 14 bis 16 Uhr auf 104,8 MHz und querfunk.de gesendete und anschließend über www.mixcloud.com/inkastadtmagazin streambare Afrobeat-Show „INKA Afro Tunes“ (nächste Termine: 7.8.+4.9.) mit Helen Osayame Ruppert, Niklas Tischer und INKA-Verlagsleiter Roger Waltz ist der zweitjüngste Neuzugang auf Querfunk, dem Freien Karlsruher Mitmachradio.