Fredy Rotten

Popkultur // Artikel vom 22.04.2010

Wenn Frederyk Rotter nicht gerade mit der Schweizer Doom-Metal-Band Zatokrev unterwegs ist, weicht die schleppende Brachialgewalt zarteren Tönen.

Unter dem Projektnamen Fredy Rotten frönt der Sänger und Gitarrist nicht etwa launigen Wortspielen, sondern klassischem Singer-Songwritertum.

Als Vorbilder werden so unterschiedliche Künstler wie Neil Young, Johnny Cash und Billy Corgan ins Feld geführt, das erste Soloalbum „Even If  We Sleep“ soll laut Presseinfo „irgendwann im Frühling“ aufschlagen. Das verspricht spannend zu werden. -er

Do, 22.4., 21 Uhr, Radio Oriente, Karlsruhe
www.radio-oriente.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



ßpaced #12

Popkultur // Tagestipp vom 25.11.2017

Die Anstoß e.V. präsentiert coolen Hip Hop zum Sofabouncen ab nachmittags mit neuen Turntable-Konzepten von DJ Stean und fetten Bässen von Karaboga.

>   mehr lesen...




Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...