Gene Conners

Popkultur // Artikel vom 02.12.2007

Von niemand Geringerem als Lionel Hampton bekam Posaunist Gene Conners einst den Beinamen „Mighty Flea“ verliehen.

Als Floh wurde er wegen seines schmächtigen Äußeren bezeichnet, aber sein kraftvolles Spiel machte dies dreimal wieder wett. Der mächtigste Floh der Jazzwelt kommt nun zur Reihe „Rhythm & Blues“ im KurhausCasino und spielt mit Ralf Heinrichs Formation The Voyagers temperamentvollen und eigenwilligen Jazz, Soul und Rhythm & Blues. -bes

Do, 6.12., 20 Uhr, KurhausCasino Baden-Baden
www.kurhaus-baden-baden.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.