Get Well Soon

Popkultur // Artikel vom 29.07.2014

Beim einst zum Indie-Wunderkind hochgejubelten Multiinstrumentalisten und Popakademie-Absolventen aus Biberach sagen sich Spaghetti-Western und Mariachi-Klänge, Theater-, Film- und Fernsehmusiken gute Nacht.

Mit symphonischem, aufwändig produziertem und filigran arrangiertem Pop führen Konstantin Gropper und sein Bandprojekt Get Well Soon durch einen buntverwunschenen Themenpark aus Karussells und Geisterbahnen, Gauklerei und Zuckerwatte – düster, pathetisch, jämmerlich und doch erhaben.

Support: Liv Solveig Wagner, die ihr zwischen skandinavischer Folkloristik, Großstadt-Jazz und melodischem Indie-Pop changierendes Debüt „Build My Own World“ hören lässt. -pat

Di, 29.7., 20.30 Uhr, Zeltival, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.