Gladbeck City Bombing

Popkultur // Artikel vom 14.09.2018

Gladbeck City Bombing

„Polymorphs Play Distorted Techno“ labelt sich die Hamburger Electronic-Quer-Punk-Performance-Gruppe Gladbeck City Bombing.

Über Geschmacklosigkeit lässt sich mit Blick auf den Bandnamen streiten, über den Sound nicht: Ihr dreckig-temporeicher, beatgeprägter und schön angepunkter, teils aber auch verstörend blumiger „Deutsch mich nicht voll“-Electro vermeidet jede Eintönigkeit und zwar nicht nur durchs Verstellen der BPM-Zahl.

Dabei leben Björn Gailus und Ulli Bomans ihre Vorliebe für Synth-Pop-Melodien und -Gesänge aus, während die Poly-PerformerInnen der Gladbeck-City-Bonbons bei den berüchtigten Liveshows jeden Song mit einer theatralen Szene untermalen – ob groteske Politentrückung oder rotlichtige Halbnacktheit. -pat

Fr, 14.9., 20 Uhr, P8, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 10.10.2018

Vom 10. bis 13.10. geht das vom hiesigen Jazzclub ausgerichtete „Jazzfestival Karlsruhe“ in die fünfte Runde – nun neben dem ZKM auch an weiteren Spielorten.





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit dreifacher Frauenpower tritt das Stuttgarter Rock’n’Roll-Quartett Gracefire an.





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Die „Schweinerock-geschwängerte Punkrock-Dampflok“ ist nach Terrorfett der letzte Schrei aus der Hackerei!





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.