Götz Alsmann & Band – Engel oder Teufel

Popkultur // Artikel vom 24.10.2010

In seiner aktuellen Tour „Engel oder Teufel“ präsentiert Entertainer Götz Alsmann einen Reigen seiner himmlisch-teuflischen Lieder, mit denen er mühelos eine Brücke zwischen der Welt selig machender Melodien und dem Abgrund höllisch-scharfer Rhythmen schlägt.

Der König des deutschen Jazz-Schlagers bringt mit seiner exzellenten Band jazzartige Musik mit deutschen Texten und langen Ansagen auf die Bühne. Dabei hat Alsmann wieder viele eigene Kompositionen, die er mit Stücken aus seinem großen Repertoire des klassisch-obskuren Schlagers der Schwarzweiß-Ära mischt.

Mit: Götz Alsmann (Gesang, Klavier und mehr), Altfrid Maria Sicking (Vibraphon/Xylophon/Trompete), Michael Ottomar Müller (Bass), Markus Paßlick (Percussion), Rudi Marhold (Schlagzeug).

So, 24.10., 20 Uhr, Saalbau/Stadthalle Neustadt an der Weinstraße
www.goetz-alsmann.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Guns n’ Roses

Popkultur // Tagestipp vom 24.06.2018

Mit noch weniger Longplayern in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ einzuziehen, das haben neben den Gunners wohl nur Nirvana vollbracht.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...